Samstag, 23. Juli 2011

Haarige Fragen: Silikone - ja oder nein?

Hallo ihr Lieben!

Ich bin ja schon jahrelang silikonfrei - was Shampoos, Spülungen und Kuren angeht. Einzige Ausnahme bildete das Haarspitzenfluid von Balea. Heute stand ich mal wieder vor den Haarprodukteregalen bei dm und überlegte, was ich meinem Haar mal wieder Gutes tun könnte. Einfach mal wieder was anderes ausprobieren. Leider war der Blick auf die Inci-Liste bei den meisten Produkten arg ernüchternd. Irgendwie waren in so gut wie allen Produkten, die für lange, trockene, widerspenstige Haare angepriesen waren, Silikone drin und meist auch relativ weit vorne in der Inci-Liste. 
Einige der Produkte kannte ich sogar schon, weil ich sie vorm Verzicht auf Silikone selbst schon benutzt hatte, und erinnerte mich daran, wie schön die Haare mit diesen Produkten waren.
Jetzt stellt sich also die Frage für mich, ob ich welche dieser Produkte (vor allem welche von Guhl haben mich stark angelächelt) mal wieder ausprobieren und dann halt regelmäßig mit Reinigungsshampoo waschen soll, um ein mögliches Build-Up zu verhindern. Oder ob das ganze nur eine Schnappsidee von mir ist (geprägt davon, dass die momentane Witterung meine Haare nicht gerade unkompliziert werden lässt und ich etwas Haarfrust schiebe) und ich nicht wegen einer spontanen Versuchung die Jahre ohne Silikone wegwerfen soll.

Habt ihr einen Rat? Oder den Ultimativvorschlag an Produkten, die ich vllt. heute übersehen haben könnte und mir die "Silikon - ja oder nein?"-Frage ersparen?

Kommentare:

  1. Silikone-nein.
    Ich nehme Sante Brilliant Care als Haarkur und lasse das 60 Minuten einwirken. Wenn ich den Geruch mal nicht mag, dann misch ich das mit Alverde Spülung oder Alterra.
    Momentan tendiere ich mehr zu Alterra Produkten.
    Dann ab und an in die trockenen Haare Alverde Macadamianussbutter und alles wird gut :)
    Bio-Mandelöl aus dem Supermarkt verträgt mein Haar auch prima.
    Ich versuche so gut es irgend geht auf Silikone zu verzichten.

    Gruß
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. SBC hab ich auch zu Hause, aber sie hat sich nicht wirklich als besonders bei mir bewiesen. Genauso die Körperbutter von Alverde.
    Alles Dinge, die bei anderen super funktionieren, aber bei mir eher ein Schuss in den Ofen sind.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja schade, aber so hat jeder ein anderes tolles Produkt. Ich komme z.B. mit Kokosöl gar nicht klar. Da werden meine Haare ganz hart von und es riecht nur anfangs toll. Später müffeln meine Haare komisch. Aber es gibt ja nicht nur böse Silikone, sondern auch welche die wasserlöslich sind.

    AntwortenLöschen