Montag, 11. Juli 2011

Ein Haarbeschluss!

Hallo ihr Lieben!

Im letzten Jahr habe ich mich ja oft damit auseinandergesetzt meine Haare zu färben bzw. das Hennarot aus dem Frühjahr letzten Jahres zu kaschieren. Innerhalb der letzten Wochen und eigentlich auch schon Monate ist dabei in mir der Beschluss gereift, wieder zu meiner NHF zurückkehren zu wollen. Damit steht ein riesiges Projekt vor mir, denn bei meiner Haarlänge und dem definitiven Entschluss nicht mit Schneiden den Prozess zu beschleunigen wird es mich wahrscheinlich mind. 5 oder 6 Jahre kosten.
Deshalb werde ich bestimmte Zwischenetappen auch auf dem Blog festhalten. Momentan ist ein Ansatz von wenigen Zentimeter mit genauerem Hinschauen sichtbar. 
Drückt mir die Daumen, dass ich standhaft bleibe!

Kommentare:

  1. Ich drücke dir ganz fest die Daumen und halte durch! Ich habe das auch hinter mir. Allerdings habe ich meine taillenlangen Haare abgeschnitten und bisher sind sie bis zum BH-Verschluss gewachsen. Es war eine Erleichterung für mich sie abzuschneiden. Dennoch vermisse ich meine ganzen Haartools, denn durch meine dicken Haare kann ich immer noch keine Dutts machen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Abschneiden ist halt überhaupt keine Option für mich. Nochmal kürzere Haare (und darunter zähle ich alles unter BHV-Länge) kann ich einfach nicht mehr an mir haben.

    AntwortenLöschen
  3. Wie krass ist denn der Unterschied zwischen Naturhaarfarbe und gefärbtem Haar? Manchmal kann man ja mit einem letzten Mal (in einem Mittel-Ton) drüberfärben schon einen guten Übergang erzeugen und dann einfach wachsen lassen.
    Ich drück dir die Daumen daß das klappt.
    Ich hab jetzt nach einem halben Jahr rauswachsen lassen wieder gefärbt. Dirty blonde - that's not me. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Naturhaarfarbe ist ein mittleres Braun. Mittlerweile sind schon einige Zentimeter rausgewachsen und einen Ansatz kann man eigentlich nur erahnen.
    Generell habe ich eh vor ab und zu tönen (so in die Richtung dessen, was bei einigen Marken unter Schwarze Kirsche zu finden ist) zu wollen, um den wachsenden Ansatz etwas zu kaschieren.

    AntwortenLöschen