Freitag, 17. Juni 2011

Chlor - mein schlimmster Feind!

Hallo ihr Lieben!

Versuch mich ja jetzt in meiner After-Examens-Zeit etwas sportlich zu betätigen. Bin deshalb mind. einmal die Woche im Schwimmbad. So gut es mir insgesamt tut, so schlecht tut es momentan wohl meinen Haaren. Sie sind trocken, sie sind strohig - kurz gesagt: ich bekomme grad etwas die Krise! 
Gestern Abend gabs deshalb eine ordentliche Portion Öl in die Haare und danach nach langer Zeit mal wieder eine c/o-Wäsche. Heute Morgen fühlen sich meine Haare glücklicherweise wieder etwas durchfeuchteter und geschmeidiger an, aber da ich die nächste Zeit ja weiter schön ins Schwimmbad will, gilt es einen Schlachtplan zu machen.

Deshalb hab ich folgendes vor:
  • ganz viel c/o (mit Alverde Birke/Salbei Spülung)
  • Haare täglich mit Gesichtswasser einsprühen (also Alverde Gesichtswasser Wildrose)
  • schauen, wo meine Schwimmkappe von Speedo hingekommen ist *blush* (ich hatte ja eigentlich mal eine)
Darum gehts auch gleich nochmal zu dm und Großeinkauf machen, weil sowohl mein GW als auch die Condi so gut wie alle ist nach dem gestrigen Abend.

Kommentare:

  1. Ich schwimme ja auch gerne und muss zugeben, so doof es, aussieht, ich versuche dabei einfach meinen Kopf über Wasser zu halten und habe die Haare über den Kopf als Fake-Zopfkrone gelegt.
    Sieht nicht so sportlich aus, aber da ich eh nur Brustschwimmen mache und nicht auf Tempo aus bin geht es. Lediglich das Unterhaar im Nacken wird etwas nass.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte meine Haare halt immer in einem relativ hochangesetzten Flechtdutt. Aber trotzdem hat sich der Dutt bisher immer mit Wasser vollgesogen. Und wenn ich den Kopf noch stärker versuche über Wasser zu halten, bekomme ich bei meinen mind. 30 geschwommenen Bahnen irgendwann massivste Rückenschmerzen aufgrund der unnatürlichen Haltung. Diese Woche gehts eh nicht ins Schwimmbad, aber nächste Woche überleg ich mir dann noch was.

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, ich lege die geflochtenen Zöpfe halt ein kleines bisschen vor den höchsten Punkt des Kopfes. Dann saugen sie sich von hinten nicht voll und vorne kann ich mit dem Kopf etwas unter Wasser, so dass sich nichts verkrampft.
    Ich schwimme damit gute 45min und so lange ich nicht komplett untertauche oder rückwärts schwimme *g*, saugt sich der Zopfteil nicht voll. Allerdings hast du natürlich auch nochmal ein Stück längere Haare. :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich werds einfach mal ausprobieren. Ist halt immer auch die Frage, ob meine Haare so lieb sind und es hält ;). Werd nochmal Bescheid geben, wenn ichs nächste Woche ausprobiert habe.

    AntwortenLöschen
  5. hmm, gibt es denn hübsche badekappen?

    AntwortenLöschen