Donnerstag, 13. Mai 2010

LUSH Mama caca brun

Heute waren mein Haare mal wieder fällig. Diesmal mit Caca brun (mit Caca rouge habe ich schon mehrmals erfolgreich gefärbt). Wollte den bisherigen Rotstich etwas abmildern.
So sieht der Block aus - Incis gibts hier:


 Zum Anrühren raspel ich den Block immer mit einer Reibe klein - also nicht wie in der Anleitung von Lush beschrieben während des Übergießens mit heißem Wasser einfach zerdrücken. Ich will einfach jegliche Klümpchen vermeiden. Deshalb ist die Reibe für mich unverzichtbar.

 
 Zerrieben erhält man dann eine ordentliche Menge Pulver, die dann mit heißem Wasser angerührt wird. Ich mache das immer nach Gefühl und messe nicht irgendwie vorher ab. Muss aber im Nachhinein gestehen, dass es diesmal noch etwas mehr Wasser vertragen hätte - ein bisschen flüssiger wäre für den Auftrag besser gewesen. Was leider dieses Mal zu bemerken war ist, dass die Menge bald nicht mehr für meine dicken Haare ausreicht. Muss nächstes Mal mehr als einen Block nehmen.

 
  Beim Auftragen matsche ich immer alles Kopfüber rein. Beginnend vom Ansatz bis in die Spitzen. Danach kann ich die Haare einfach auf dem Kopf zu einem Klumpen zusammendrücken und eine Plastikhaube drübersetzen (früher hab ich Frischhaltefolie genommen, aber eine Haube ist leichter zu handhaben). Darüber noch eine typische OP-Haube zum Stabilisieren und dann ein Handtuch zum Wärmen drum.


Dann heißt es immer warten. Nach etwa dreieinhalb Stunden habe ich mich dieses Mal entschlossen alles auszuspülen. Erst einfach mit lauwarmen Wasser und dann mit etwas Babyshampoo von Bübchen. Die Krümel gehen am besten raus, wenn man die Haare ordentlich mit Spülung eindeckt (diesmal die Repair Spülung von Alverde).
Nach einiger Zeit im Handtuchturban um die größte Nässe aufzusaugen, habe ich sie dann kühl angefönt um euch noch heute Abend das Ergebnis präsentieren zu können.


Die Haare sind deutlich brauner und weniger rotstichig. Kommt schon sehr an meine NHF ran.

Kleiner Dank an dieser Stelle noch an meinen Paps: Er hat mir seine Digicam geliehen um die Fotos zu schießen. Bei der Benutzung seiner Cam habe ich auch gemerkt, dass sie eine deutlich bessere Makro-Einstellung hat als meine kleine Cam. Werde deshalb gerade mit AMU-Fotos immer warten bis ich mit seiner Bilder machen kann um euch möglichst qualitativ hochwertige Bilder zu präsentieren.



Dienstag, 4. Mai 2010

Aktueller Haarzüchterstand

Wie schon in meinem Profil genannt bin ich ja auf dem Weg meine Haare auf eine gewisse Länge zu züchten. Momentan sind sie ungefähr bei 66-67 cm SSS. 


Ziel ist erstmal bis Hüftknochen wachsen zu lassen. Danach entscheide ich nochmal neu, ob noch länger oder diese Länge dann halten.
Außerdem sind meine Haare momentan mit PHF gefärbt - zunächst mit Caca rouge von Lush und das letzte Mal mit Maronenbraun von Sante.
Um Christi Himmelfahrt herum ist wieder eine Henna-Session mit Caca brun von Lush geplant - ich will das ganze wieder etwas in die Braunrichtung bringen. Mal schauen, wie das so klappt (wird dann wahrscheinlich wieder ein Foto zum Vergleich geben).

Haarpflege Teil IV - Sonstige Pflege

Kuren: Alverde Glanz bzw. Feuchtigkeit
Leave-In: Sundance Apres-Sun-Gel Aloe Vera


Die Kuren sind eine absolute Wohltat gerade für gestressende und trockende Haare. Im Winter war ohne sie den trockenen Längen nicht beizukommen. Dazu ergänzend erwies sich auch das Aloe Vera Gel (eigentlich ja ein Après-Sun-Gel, aber mit 98 Prozent Aloe Vera) als Glücktreffer. Die Haare blieben wurden davon auch nicht klätschig sondern wunderbar weich. Jetzt in Richtung Sommer sind die Haare wohl nicht mehr so Trockenheits anfällig, aber trotzdem genießen sie weiterhin gerne das Gel und die Kuren.